-Keramikwerkstatt-


Wer hatte nicht schon einmal den Wunsch, sich die Finger so richtig schmutzig zu machen, ohne dafür ausgeschimpft zu werden? Auch das geht bei uns. Nur ist es nicht irgendwelcher Schmutz, mit dem in der Keramikwerkstatt hantiert wird, sondern es ist Ton. Unendlich viele Dinge lassen sich daraus formen, seien es zu Ostern kleine Küken oder Hasen, zu Weihnachten Engel und Weihnachtsmänner und, und, und… Ein Getränk, welches man aus einer selbst geformten Tasse oder einem Becher trinken kann, schmeckt doch gleich doppelt so gut, oder? Die Sache hat allerdings einen kleinen Haken. Damit die Flüssigkeit nach dem Einfüllen nicht gleich wieder durch den Boden verschwindet, muss das Ganze im Brennofen bei ca. 850 Grad vorgebrannt werden; danach kann man seine Bastelei mit Glasur verschönern und dann geht´s noch einmal in den Ofen zum  1050 Grad heißen , sogenannten Glattbrand. Das alles ist natürlich nicht an einem Tag zu schaffen. Wer also so richtig töpfern möchte, muss schon ein wenig Geduld mitbringen. Für die Ungeduldigen unter euch gibt es aber auch den lufttrocknenden Ton. Den könnt ihr nach Belieben formen, lasst ihn am besten über Nacht stehen und am nächsten Tag könnt ihr ihn bemalen. Wer sich noch intensiver mit dem Material Ton beschäftigen möchte, kann das in einem der beiden Töpferkurse tun. In unserer Keramikwerkstatt gibt es außerdem noch eine ganze Reihe anderer Bastelmöglichkeiten, sei es die Fliesengestaltung in Serviettentechnik oder die Verschönerung einer Kerze zum Beispiel mit „Zauberpuder“. Wer hat schon einmal mit dem Bügeleisen und Fettstiften ein Bild gemalt? Bei uns geht das.



Home Offener Bereich Werkstätten Kurse Veranstaltungen/Termine Fotogalerie Das Lindwurm Team Kontakt Gästebuch Impressum